Tagesdecke und Bettüberwurf: So finden Sie das richtige Produkt

Tagesdecke und Bettüberwurf: So finden Sie das richtige Produkt

Mit einer Tagesdecke bringen Sie einfach ein optisches Highlight ins Schlafzimmer. Außerdem lassen sich Tagesdecken vielseitig verwenden.

Eine Tagesdecke lässt sich vielfältig einsetzen. Als Blickfang im Raum, als zusätzliche Bettdecke oder als Schutz , zum Beispiel bei Haustieren.

Die Tagesdecke als Bettüberwurf

Tagesdecke im Knitterlook

Eine Tagesdecke, oft auch Bettüberwurf genannt, wir häufig im Schlafzimmer eingesetzt, um das Bett abzudecken und es so vor Staub zu schützen. Die unterschiedlichen Materialien und Farben sorgen für einen Blickfang im Raum und können an den Einrichtungsstil und weitere Textilien wie Vorhänge oder Kissen angepasst werden.

Die Tagesdecke als Schutz bei Haustieren

Egal ob Bett oder Sofa – eine Tagesdecke darüber gebreitet schützt das darunterliegende Möbelstück vor Beschädigungen durch Krallen, Schmutz und Tierhaare. Zudem fühlen sich unsere Haustiere auf diesen kuscheligen Tagesdecken oft sehr wohl.

Die Tagesdecke als Kuscheldecke auf dem Sofa

Natürliche Tagesdecken im Wohnzimmer

Ein Filmabend auf der Couch, aber es ist doch etwas kühl? Dann ist eine Kuscheldecke perfekt. Weiche, anschmiegsame Decken erhöhen den Kuschelfaktor und sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Da Tagesdecken oft größer sind als reguläre Wolldecken, bieten sie noch mehr Gemütlichkeit. Je nach gewählter Farbe ist die Decke zusätzlich noch ein hübscher Blickfang.

Die Tagesdecke als Bettdecke

Decke in knittriger Optik

Wenn Sie im Winter leicht frieren oder zu kalten Füßen neigen, dann ist die Tagesdecke die perfekte Lösung. Tagsüber Schutz und Blickfang, unterstützt sie nachts die Wärmewirkung der Bettdecke. Im Sommer kann die Tagesdecke als leichter Überwurf statt einer herkömmlichen Bettdecke verwendet werden.

Welches Material für Tagesdecken ist das beste?

Tagesdecke aus Baumwolle im Schlafzimmer

Tagesdecken können als Mischgewebe oder pur vorkommen. Manchmal bestehen sie aus einem Obermaterial und sind gefüttert. Oftmals sind sie gemustert, gerippt oder haben sogar Fransen.

Hochwertige Tagesdecken bestehen meist aus Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen. Während Baumwolle das ganze Jahr über verwendet wird, ist Leinen besonders im Sommer beliebt, da Leinen besonders temperaturausgleichend ist.

Farben und Stile von Tagesdecken

Grauer Bettüberwurf mit Fransen

Tagesdecken gibt es in vielen verschiedenen Farben und Stilen. Aktuell im Trend sind Tagesdecken in den Farben Weiß und Petrol. Sie können jedoch meist aus einer großen Farbpalette wählen, was am besten zu Ihrem Einrichtungsstil passt. Alle Farben in einem Raum spielen zusammen und sollten daher abgestimmt werden: sei es die Wandfarbe, die Vorhänge, der Teppich oder auch der Bettbezug.

Voll im Trend liegen auch Tagesdecken im Boho-Stil. Darunter versteht man Vintage-Elemente, Ethnomuster oder sanfte Rosatöne.

Einfach, glatt, gemustert, gefüttert, gesteppt: Tagesdecken sind sehr vielseitig und können von glatt und kühl bis kuschelig weich alles abdecken. Ganz nach Geschmack und Präferenz können Sie Ihre Tagesdecke aus einer Fülle an Angeboten wählen.

Die richtige Größe für die Tagesdecke

Musselin-Tagesdecke

Die optimale Größe der Tagesdecke hängt sehr vom Einsatzzweck ab. Wünschen Sie sich eine Kuscheldecke für das Sofa, dann können Sie zu einer kleineren Größe wählen. Soll die Tagesdecke als Bettüberwurf verwendet werden, dann ist es natürlich am schönsten, wenn die Tagesdecke auf jeder Seite ein wenig überhängt.

Für Einzelbetten oder die Couch empfehlen wir Tagesdecken in Größe 140x200cm.
Für Betten in Größe 140x200cm oder 160x200cm empfehlen wir eine Tagesdecke im Format 180x230cm.
Unsere beiden großen Größen 240x265cm und 275x265cm eignen sich für Betten ab 160x200cm. Je nach Bettgröße ergibt sich dann ein anderer Überhang. Die großen Tagesdecken sind auch für ein Boxspringbett geeignet.



true